Goldener Ehrenring des BDRG für Hannelore Hellenthal

140. Landesverbandstagung des Verbandes Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V.

am 04.06.2023 in Rothenbuch

 

Ehrungen zum "Ehrenmeister der Bayerischen Rassegeflügelzucht"

v.l.: VBR Vorsitzender Georg J. Hermann, Günther Schneider, BDRG Schatzmeisterinn Hannelore Hellenthal, Heinz Püntzner, Heinz Kilian, Erich Schmidt, Michael Ott, Johann Pöschl, Johann Merl, Harald Hauenstein, Horst Maurer, Reinhard Komma, Eberhard Schorr, BDRG Beisitzerin und 2. Vorsitzende des VBR Ute Hudler, Landrat im Kreis Aschaffenburg Dr. Alexander Legler

Foto: Constantin Günther

BV Mittelfranken

Harald Hauenstein

 

Mitglied im GZV Nürnberg-Eibach seit 1968 und im Zuchtbuch Bayern seit 1985.

 

Seine Preisrichterzulassung erlangte er 1988 und ist inzwischen für die Gruppen D – M zugelassen. Von den jeweilig zuständigen Sondervereinen wurde er für Antwerpener Bartzwerge, Luchstauben sowie Nürnberger und Fränkische Farbentauben zu Sonderrichter berufen.

 

In den Ehrenämtern führte er folgende Tätigkeiten aus:

Im  GZV  Nürnberg Eibach bekleidet er seit 1991 das Amt des 1. Vorsitzenden und von 1980 – 1991 bekleidete er das Amt des 2.Schriftführers, des Jugendobmannes und des Taubenzuchtwartes.

Im Kreis 1 Nürnberg-Stadt bekleidete er von 1989 - 2001 das Amt des Kreisjugendobmannes und des 2. Kreisvorsitzenden. Von 2001 – 2013 leitet er als 1. Kreisvorsitzender die Geschicke.

Von 2007 bis heute führt er als 1. PV-Vorsitzender seine/unsere Preisrichtervereinigung Bayern.

Im Sonderverein der Luchstaubenzüchter ist er ebenfalls stark engagiert.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Deutschen Zwerg-Wyandotten, Deutschen Zwerghühnern, Nürnberger Schwalben, Fränkischen Feldtauben, Portugiesischen Tümmlern und Antwerpener Bartzwergen.

Heinz Kilian

 

Mitglied im GZV Dietenhofen u. Umg. e.V. seit der Vereinsgründung 1954. Damals bereits in der Jugendgruppe.

 

Im Geflügelzuchtverein bekleidete er von 1962 – 1980 das Amt des 1. Kassiers. Von 1980 – 1989 das Amt des 2. Vorsitzenden und von 1980 – 1986 auch das Amt des Zuchtwartes.

Er war Hauptinitiator bei der Planung und dem Bau der vereinseigenen Zuchtanlage. Seit 2004 ist er Ehrenmitglied im GZV Dietenhofen u. Umg. e.V..

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Italienern in Schwarz, Rhodeländern und Bucharischen Trommeltauben

Horst Maurer

 

Mitglied im KTZV Bechhofen und Umgebung e.V. seit 1982.

 

Seit  1989  bis  heute  der 1. Vorsitzende des Orts-vereins.

Als Ausstellungsleiter war er bei mehreren Lokal-, Kreis- und Bezirksschauen engagiert.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Dt. Zwerg-Wyandotten in Schwarz; Appenzeller Spitzhauben, Zwerg-Italienern, Voorburger Schildkröpfern in Rot und Schwarz sowie Schlesischen Mohrenköpfen.

Michael Ott

 

Mitglied im RGZV Schopfloch seit 1976 und seit 2001 im Ornithologischen Verein von 1876 Fürth.

 

Seit 1986 1. Kassier im RGZV Schopfloch und seit 2001 bekleidet er auch das Amt des Kreiskassiers im Kreis IV Ansbach.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Dt. Wyandotten gelb, Fränkischen Landgänsen und Wasserziergeflügel.

Heinz Püntzner

 

Mitglied im GZV Ezelsdorf und Umgebung e.V. seit 1974 und seit 1996 im GZV Schwarzenbach und Umge-bung.

 

Im GZV Ezelsdorf und Umgebung e.V. bekleidete er von 1980 – 1995 das Amt des Jugendobmannes. Von 1995 – 2010 das Amt des Geflügelzuchtwartes und seit 2010 auch das Amt des 2. Vorsitzenden.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Rheinländern, Zwerg-Rheinländern, Deutschen Modenesern und Deutschen Schautauben.

Erich Schmidt

 

Mitglied im RGZV Schopfloch seit 1980 und seit 2001 im Ornithologischen Verein Fürth.

 

Von 1991 – 2001 bekleidete er das Amt des 1. Zucht-wartes im RGZV Schopfloch und seit 2001 das Amt des 1. Jugendleiters.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Kingtauben, Süddeutschen Blassen, Nürnberger Lerchen und Deutschen Zwerg-Wyandotten.

BV Oberpfalz e.V.

Johann Merl

 

Mitglied im RGZV Teublitz seit 1971.

 

Von 1973 – 1982 bekleidete er das Amt des 2. Vor-sitzenden, von 1982 – 1991 das Amt des Jugend-obmannes und von 1991 – 2022 das Amt des 1. Kassiers.

Im Kreisverband Schwandorf war er von 2009 – 2022 als 2. Kassier tätig.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Strassern und Luchstauben.

BV Schwaben e.V.

Johann Pöschl

 

Mitglied im GZV Maihingen und Umgebung e.V. seit 1970 und im GZV Wittenbach und Umgebung e.V. seit 1978.

 

Im GZV Maihingen und Umgebung e.V. bekleidete er von 1992 – 2016 das Amt des Zuchtwartes.

 

Im Kreisverband Donau-Ries e.V. bekleidete er von 1992 - 2003 das Amt des 2. Vor-sitzenden und von 2003 – 2015 das Amt des 1. Kas-siers.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Spaniertauben, Nürnberger Bagdetten, diversen Kropftaubenrassen und Exhibition Homer.

BV Unterfranken e.V.

Reinhard Komma

 

Mitglied von 1974 – 1993 im GZV Nagel/Ofr. und seit 1993 Mitglied im KTZV Ebelsbach e.V..

 

Dort bekleidet er seit 1996 das Amt des 1. Schrift-führers, Geflügelzuchtwartes und Ausstellungsleiters.

Im Kreisverband Haßber-ge/Ufr. bekleidete er von 2003 – 2004  das Amt des 2. Kreisvorsitzenden und seit 2004 leitet er die Geschicke des Kreisver-bandes als 1. Kreisvor-sitzender.

 

Als 2. Schriftführer im Bezirksverband Unterfranken e.V. ist er seit 2016 tätig.

Seit 1999 ist er Preisrichter und für die Gruppen A – D zuge-lassen. Für Orloff und Zwerg-Orloff wurde er vom SV zum Sonderrichter berufen.

Seit 2017 ist er als Schulungsleiter für die Gruppen A – D in unserer Preisrichtervereinigung eingesetzt.

Im Zuchtbuch Bayern ist er seit 1996 Mitglied.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Orloff, Zwerg-Orloff, Cochin, Sachsenenten und Toulouser Gänsen.

Günther Schneider

 

Mitglied im KTZV Uchenhofen/Ufr. seit 1968.

 

Im selben Jahr wurde er als 1. Kassier eingesetzt. 1985 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzende und leitet seitdem die Geschicke des Vereins.

 

Im Kreisverband Haßber-ge/Ufr. bekleidet er seit 2015 das Amt des 2. Kassiers.

 

Im Zuchtbuch Bayern ist er seit 1993 Mitglied.

 

Er ist erfolgreicher Züchter und Aussteller von Strassern.

Eberhard Schorr

 

Mitglied im KTZV Nordheim e.V. seit 1981 und bis 2003 deren 1. Vorsitzender. Mitglied im KTZV Ostheim/Rhön seit 2010 und von 2013 bis heute deren 1. Zuchtwart.

Seit 1999 ist er Mitglied im Zuchtbuch Bayern.

 

Von 1992 – 2008 bekleidete er das Amt des 2. KV-Vorsitzenden des KV Rhön/Grabfeld e.V. und seit 2008 das Amt des 1. Kreisvorsitzenden.

Im BV Unterfranken e.V. bekleidete er von 2008 - 2019 das Amt des 2. Bezirksvorsitzenden.

 

Er ist Züchter und Aussteller von Deutschen Zwerg-Wyandotten in Silber-schwarzgesäumt und Gold-blaugesäumt sowie Thüringer Schildtauben in Rot.

Anlässlich der 186. Bundesversammlung des BDRG

am 14. Mai 2023 in Schwäbisch Hall

konnten vom

Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter e. V.

vier verdiente Züchter

zum Bundesehrenmeister ernannt werden.

v.l.: BDRG Präsident Christoph Günzel, Hermann Schmidt, Werner Reischl, Paul Bauer, Wolfgang Bergs und BDRG Beisitzerin Ute Hudler

Foto: Dr. Uwe Oehm

Laudatio Hermann Schmidt – LV Bayern

  • Jahrgang 1933
  • Organisierter Züchter seit 1946
  • Ehrenämter im OV, KV und BV
  • Züchter von Luchstauben und Nürnberger Lerchen
  • Erfolge auf allen Ausstellungsebenen
  • Schriftstellerische Arbeiten
  • Hermann Schmidt ist Träger aller Ehrennadeln des Landesverbandes Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V. und des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.
  • Für seine Verdienste für die Deutsche Rassegeflügelzucht wird Hermann Schmidt zum Bundesehrenmeister ernannt.

Laudatio Paul Bauer – LV Bayern

  • Jahrgang 1951
  • Organisierter Züchter seit 1961
  • Ehrenämter im OV, KV und BV
  • Züchter von Puten, Gänsen, Enten, Mechelnern und Deutschen Sperbern
  • Mitglied in den einzelnen Sondervereinen
  • Ehrenämter bis zum Landesverband und in den Sondervereinen
  • Erfolge auf allen Schauebenen
  • Schriftstellerische Arbeiten
  • Paul Bauer ist Träger aller Ehrennadeln des Landesverbandes Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V. und des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.
  • Für seine Verdienste für die Deutsche Rassegeflügelzucht wird Paul Bauer zum Bundesehrenmeister ernannt.

Laudatio Werner Reischl – LV Bayern

  • Jahrgang 1957
  • Organisierter Züchter seit 1970
  • Züchter von Perückentauben, Sächsischen Schildtauben und Altholländischen Kapuzienern
  • Er war bzw. ist 1. Vorsitzender im Kreisverband, im Bezirksverband Schwaben e.V. und im Sonderverein der Perückentaubenzüchter von 1965, Zuchtausschussmitglied im VDT und Mitglied des Ehrengerichtes in seinem Landesverband 
  • Verfasser von Fachartikeln und Mitautor von "Alles über" Rassetauben
  • Werner Reischl ist Träger aller Ehrennadeln des Landesverbandes Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V. und des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.
  • Für seine Verdienste für die Deutsche Rassegeflügelzucht wird Werner Reischl zum Bundesehrenmeister ernannt.

Laudatio Wolfgang Bergs – LV Bayern

  • Jahrgang 1961
  • Organisiertes Mitglied in drei Vereinen und drei Sondervereinen
  • Züchter von Zwerg-Sussex, Deutschen Zwerg-Wyandotten, Italienern, Rheinländern, Regensburger Tümmlern, Thüringer Schnippen und Nürnberger Lerchen.
  • In den Ortsvereinen, im Kreis- und Bezirksverband hat er verschiedene Vorstandsposten inne und ist seit 2013 1. Schriftführer in seinem Landesverband
  • Preisrichter seit 2006
  • Betreuung der Homepage seines Landesverbandes und früher von JUWIRA
  • Ausstellungserfolge bis zum Europameister
  • Wolfgang Bergs ist Träger aller Ehrennadeln des Landesverbandes Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V. und des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.
  • Für seine Verdienste für die Deutsche Rassegeflügelzucht wird Wolfgang Bergs zum Bundesehrenmeister ernannt.

1. Vorsitzender

Georg J. Hermann
Mühldorfer Str. 10

84503 Altötting
Tel. 0 86 71 / 1 34 70

Fax 0 86 71 / 9 57 11 56
schorschi.hermann@web.de

Letzte Aktualisierung

am 21. Mai 2024

News

Datenschutz

Impressum

Druckversion | Sitemap
© Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V.