Aufgaben der Preisrichtervereinigung

• Zusammenführung und Integration aller Preisrichter im Verbandsbereich.


• Betreuung und Unterstützung aller Mitglieder in Problemfällen.


• Unterrichtung über Satzungsänderungen und Neuerungen bei den
   "Allgemeinen Ausstellungsbestimmungen" (AAB).


• Eine einheitliche Auslegung des Standards bzw. der Musterbeschreibung
   der einzelnen Rassen ist vorrangige Zielsetzung.


• Der Nachwuchswerbung und der Ausbildung der Anwärter wird
   besondere Bedeutung beigemessen.


• Den über 600 Vereinen im Land will man möglichst viele verpflichtbare
   Preisrichter anbieten können. Deshalb sind die jungen Preisrichter
   aufgefordert, durch Weiterbildung und durch Ablegung einer Zusatz-
   prüfung die Zuständigkeit für mehrere Rassegruppen zu erreichen.

1. Vorsitzender

Georg J. Hermann
Mühldorfer Str. 10

84503 Altötting
Tel. 0 86 71 / 1 34 70

Fax 0 86 71 / 9 57 11 56
schorschi.hermann@web.de

Letzte Aktualisierung

am 14. Oktober 2019

News

Rassegeflügel (Hühner) schlachten und küchenfertig zubereiten

Kurs für Rassegeflügelzüchter im südlichen Bayern

Bitte hier klicken!

 

Ehrenmitglied Kurt Backer

verstorben

 

Wichtige Info
Bay. Zuchtbuchschau
und Landesjugendschau

 

Faxabschaltung
zum 30.9.
2019

 

Protokoll LV-Tagung 2019

 

Bilder von der LV-Tagung

in Schwabach

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Ehrenmitglied Willi Stärk

verstorben

 

Junger Rassegeflügelzüchter bei "Jugend forscht"

 

Bilder vom

6. VBR-Züchterforum

Datenschutz

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V.