Kurzbericht vom 6. VBR Züchterforum am 9. März 2019 in Sulzbach-Rosenberg

Bedingt durch den Ausfall des bisherigen Veranstaltungsortes Triesdorf
war LV-Vors. Schorsch Hermann auf der Suche nach einem geeigneten Ersatzort. Dieser sollte zentral und leicht anfahrbar sein.

 

Mit dem Neukirchner Hof in Neukirchen war dies gewährleistet und der
dort ansässige GZV Sulzbach-Rosenberg mit seinem neuen Vorsitzenden Joachim Hagen und dem frischgebackenen Ehrenvorsitzenden Jürgen Speigl waren Garant für einen reibungslosen Ablauf, haben sie doch langjährige Erfahrung mit dem Gründonnerstags-Forum. 

 

Rund 250 Züchter/-innen füllten den Saal bis auf den letzten Platz.
Zu Beginn der Tagung hatte LV-Vors. Georg J. Hermann die bittere Nachricht über die Absage der Bay. Landesschau in Burghausen (siehe Rundschreiben)
zu verkünden.

 

Gott sei Dank sei es gelungen, kurzfristig einen Ausrichter für die
Bay. Zuchtbuch- und Landesjugendschau zu finden.

 

Schorsch Hermann dankte sowohl dem Veranstalter als auch den Referenten, die sich bereit erklärt hatten, einen Vortrag zu halten.

 

Als erstes war dies Sebastian Zumholte, SV-Zuchtwart und Schulungsleiter
für Tauben in der PV Westfalen-Lippe. Er brachte den Anwesenden die Genetik des Rassegeflügel kurzweilig und gekonnt näher.

 

Anschließend erläuterte Tassilo Neubert, Vorsitzender des Zuchtbuches Sachsen die zielgerichtete Selektion und die sinnvolle Leistungsprüfung
beim Rassegeflügel.

 

Nach der Mittagspause referierte der uns bereits bekannte Dr. Manfred Golze über den richtigen Bruttermin.

 

Auch heuer war das VBR-Züchterforum wiederum eine gelungene Weiterbildungsveranstaltung und die Teilnehmer konnten wertvolle Tipps
für ihre Zuchtarbeit mit nach Hause nehmen.

 

Franz Hiergeist, 2.Schriftführer im VBR

 

Bilder vom 6. VBR-Züchterforum

1. Vorsitzender

Georg J. Hermann
Mühldorfer Str. 10

84503 Altötting
Tel. 0 86 71 / 1 34 70

Fax 0 86 71 / 9 57 11 56
schorschi.hermann@web.de

Letzte Aktualisierung

am 18. Mai 2022

News

 
 
 
Neue Info des BDRG zum Ringversand:

Durch die schwierige Situation der letzten 2 Jahre sind nicht alle Bundesringe und Bundesjugendringe von der Fa. Stengel vorproduziert.

Hiermit bitte wir alle Züchter, dass sie ihre Bestellungen vorrausschauend und nicht erst auf den letzten Drücker tätigen. Da nicht mehr so viele Ringe als Reserven angelegt werden, kann der Versand bei Nachproduktion länger dauern.

 

Einladung zum Jugendzeltlager des BV Niederbayern e.V.

 

Einladung zur JHV des VBR

 
Preisrichterverzeichnis
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 

Broschüre des LGL zur Hobbyhühnerhaltung

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Fanshop: Standardergänzung 2021 für Tauben sowie neue Kinderartikel und Roll-ups mit den Rassestammbäumen 

 

Zuchtwartebrief Wellness für Tauben

Datenschutz

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V.